Fragen und Antworten

Wann kann man Ballonfahren?

Wir starten das ganze Jahr hindurch. Im Sommer morgens bis ca. 2 - 2,5 Stunden nach Sonnenaufgang, abends ca 1-2 Stunden vor Sonnenuntergang. Im Winter kann man in der Regel den ganzen Tag über fahren.

Warum fliegt ein Ballon?

Der Auftrieb eines Heißluftballons kommt durch die geringere Dichte in der Ballonhülle zu stande. Durch Erwärmung eines Kubikmeters Luft um ca. 85 Grad gegenüber der Umgebungstemperatur können damit ca. 0,3 kg in die Luft gehoben werden. Unser größter Ballon hat ein Volumen von 5.100 Kubikmeter und somit ein maximales Startgewicht von 1.680 kg.

Wie hoch fliegt solch ein Heißluftballon?

Die maximale Flughöhe eines Heißluftballons liegt inzwischen bei über 19.000 m. Bei uns sind wir luftrechtlich auf 10.000 ft, also ca. 3000 m begrenzt.

Darf während einer Ballonfahrt geraucht werden?

Da wir den Heißluftballon mit Propangas “beheizen” darf während der Ballonfahrt und beim Aufbau im Umkreis von 10 Meter um den Ballonkorb nicht geraucht werden.

Was sollte ich zu einer Ballonfahrt anziehen?

Im Ballon ist es kaum kühler als am Boden. Deshalb empfehlen wir der Witterung entsprechende Kleidung. Festes Schuhwerk, knöchelhoch ist besonders wichtig. Am Besten eigenen sich Wanderschuhe. Ansonsten empfehlen wir lockere Freizeitbekleidung, die ruhig mal etwas dreckig werden darf, da wir immer in der freien Natur landen.

Wie sollte das Wetter sein?

Wir fahren nur bei schönem Wetter. Bei Nebel, Regen, Schneefall, Gewitter oder Gewitterwarnung, Dunst oder schlechter Sicht fahren wir nicht und verschieben die geplante Ballonfahrt auf eine schönere Gelegenheit. Die Ballonfahrttickets Behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Wie bekomme ich einen Termin für meine Ballonfahrt?

Sie rufen uns einfach an und wir vereinbaren einen Termin. Kurz vor dem geplanten Termin telefonieren wir wegen der aktuellen Wetterlage noch einmal miteinander. Wenn das Wetter gegen eine sichere Ballonfahrt ist, vereinbaren wir gleich einen neuen Termin.

Wie fit muss man für eine Ballonfahrt sein?

Man sollte für die Dauer der Fahrt im Ballon stehen können und auch in den Ballonkorb ein- und aussteigen können. Herzkranke bitten wir, vorher ihren Arzt zu konsultieren.

Kann ich trotz Höhenangst und Schwindelgefühle ballonfahren?

Ja, denn Schwindelgefühle und Höhenangst gibt es im Ballon nicht. Jeder der mal eine Ballonfahrt miterlebt hat kann bestätigen, das es viel unangenehmer ist, auf einem Aussichtsturm zu stehen als in einem Heißluftballon.

Ist es möglich, bei uns vor Ort zu starten?

Wenn Sie mindestens 5 Personen sind und eine ca. 50x50 m große Wiese haben, die frei von Hindernissen ist, starten wir gerne bei Ihnen vor Ort. Hinweis: Der Grundstücks-Eigentümer muss dazu sein Einverständnis geben.